Herbstbrief

Liebe Weinfreunde, sehr verehrte Kunden,

Oktober 2015  



Ein sehr heißer Sommer geht dem Ende entgegen. Geprägt durch sehr lange Trockenheit und für uns ungewohnte Temperaturen. Die anhaltende Hitze hat bei den Reben keinen allzu großen Schaden angerichtet, da es sich ja um mehrjährige Pflanzen handelt die im Laufe ihres Lebens (25-35 Jahre) doch sehr tiefe Wurzeln (bis 20m) in den Boden treiben.
Ich denke, dass man bei dieser Hitze nicht immer Lust hatte Wein zu trinken, vielleicht eher eine dünne Schorle. Der Jahrgang 2014 ist zum Teil abgefüllt und lässt sich sehr gut verkosten.  

Unsere diesjährige Weinempfehlung:

2014er Cuveé No. 3

Ein frischer Weißwein aus 3 spritzigen Rebsorten Riesling, Bacchus und Scheurebe. Unser neues Cuveé hat eine runde und harmonische Säure von 7,1g/l. Mit seiner feinen Frucht und einer Restsüße von 22,8g/l ist dieser Wein eine Empfehlung zu Tafelspitz und Meerrettich.

2013er Merlot

Der rassige, dunkelrote Merlot mit einem Geschmacksprofil von wilden Beerenfrüchten und seiner milden Säure von 5,3g/l und einer Restsüße von 9,3g/l ist ein Idealer Begleiter zum weihnachtlichen Schmorbraten. 

Wollen Sie unsere Weine kennen lernen?

Ordern Sie ein Probepaket von 6 oder 12 Flaschen um in Ruhe zu Hause mit Familie und Freunden unser Weine zu verkosten.
Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, teilen Sie es uns mit, dass wir Sie zeitnah beliefern können.

Aus gesundheitlichen Gründen (kaputter Rücken) haben wir geplant mehr mit Spedition und Post zu schicken. Wobei wir stets bemüht sind die Kosten für Sie so gering wie möglich zu halten. Denn wir sind bestrebt Ihnen Wein und nicht Frachtkosten zu verkaufen. Die Belieferung mit der Spedition hat den Vorteil, dass Ihre Bestellung innerhalb einer Woche bei Ihnen eintrifft.

Wenn wir liefern, müssen wir immer kalkulieren, dass eine Tour voll ist, d.h. oft gibt der der am letzten bestellt den Ausschlag für den Liefertermin. Aus diesem Grund hat der Versandweg auch seinen Vorteil. 

Bitte lassen Sie uns Ihre Bestellung zeitnah telefonisch (06359-3229), per Fax (06359-86155) oder per E-Mail (anfrage@weingut-hartmetz-kling.de) zukommen.

Das Jahr 2015 hat in unserer Haus Umbruch und Veränderungen gebracht. Manche wissen es schon. Unser Sohn Alexander hat mit den Renovierungsarbeiten des Wohnhauses begonnen. Die Fertigstellung ist in naher Zukunft geplant, um einen weiteren Schritt Richtung Selbstständigkeit zu gehen.

Ein weiterer Einschnitt in unserer Familie gab es bedauerlicherweise durch den Tot unserer Mutter, Schwiegermutter und Oma. Sie ist am Donnerstag den 12.02.2015 nach einem erneuten Schlaganfall im Alter von 87 Jahren verstorben.  

Wir wünschen eine schöne Herbstzeit und besinnliche Adventstage,
sowie Glück und Gesundheit für das Jahr 2016. 

Liebe Grüße
Hans-Joachim, Heike,
Alexander und Carolin Hartmetz